Welchen Wein zur Pizza?

Sehen Sie Pizza als Fastfood an?

Das stimmt aber nicht, eigentlich kommt das Rezept für Pizza aus dem armen Teil der italienischen Bevölkerung. Aus den restlichen wenigen Zutaten wie Tomaten und Käse hat die italienische Hausfrau sich überlegt, einen Teig damit zu belegen und ihn zu backen.

BottleDas Grundrezept für die vielfältige Pizza heutzutage war geboren. Pizzen gibt es mit den unterschiedlichsten Belägen, von einfach bis spektakulär. Und da stellt sich auch die Frage – was trinkt man denn am besten zur Pizza? Bei einem Fußballspiel, das Sie zusammen mit Freunden sehen und dabei Pizza essen, wählen Sie normalerweise Bier oder Softgetränke, aber warum eigentlich nicht auch einen schönen Wein?
Ein Grundbestandteil der Pizza ist Käse und der enthält immer Fett, deshalb passt dazu auch immer ein guter Wein, der auch mit Fleisch- und Fischgerichten, Käse und Früchten harmoniert.

Speziell zur Pizza passen Roséweine aus der Xinomavrotraube hervorragend, denn sie enthalten unter anderem auch Aromen von Tomaten, die wiederum sehr gut mit den Tomaten auf der Pizza harmonieren. Wählen Sie den Wein immer nach den Hauptzutaten der Pizza aus – getrocknete Salami zum Beispiel harmoniert hervorragend mit Weinen aus Barriquefässern, wobei ein roter Wein immer leicht sein sollte, denn die Pizza ist eben auch leichtes Essen.

Egal ob Sie in einer Männergruppe, Frauenrunde oder in einer gemischten Gruppe Pizza genießen, probieren Sie einfach mal einen Roséwein und hier speziell aus der Xinomavrotraube dazu. Sie werden sicherlich begeistert sein. Probieren Sie unsere Roséweine:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.